d

Leitlinien für den „Arbeitskreis Literatur und Lyrik“ in Jena.

1973, Leitlinien für den Arbeitskreis Literatur und Lyrik in Jena. Den Jugendlichen soll die Möglichkeiten gegeben werden, sich künstlerisch zu betätigen.
1973, Leitlinien für den Arbeitskreis Literatur und Lyrik in Jena. Den Jugendlichen soll die Möglichkeiten gegeben werden, sich künstlerisch zu betätigen.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft

Abschrift:

Leitlinie für den „Arbeitskreis Literatur und Lyrik“

1. Wir stellen uns die Aufgabe, Jugendliche mit literarischen Werken aus Vergangenheit und Gegenwart bekannt zu machen, Zusammenhänge aufzuzeigen und die Wirkung der Arbeiten zu analysieren.

2. Dies soll mit dem Ziel geschehen, das Interesse an Prosa und Lyrik zu verstärken.

3. Wir bemühen uns um Aussprachen bzw. Diskussionen mit Schriftstellern und Kritikern, um unser Sachverständnis zu erhöhen.

4. Wir sehen die Literatur nicht isoliert, sondern versuchen Beziehungspunkte zu anderen Formen der Kunst, z. B. dem politischen Lied, herzustellen.

5. Weiterhin gibt der Arbeitskreis Ratschläge und Anleitung für eigene schriftstellerische Versuche und publiziert diese Arbeiten in angemessener Weise.

6. Einen Schwerpunkt bildet die zeitgenössische Literatur des In- und Auslandes, wo sich aktuelle persönliche und gesellschaftspolitische Beziehungen am unmittelbarsten ablesen lassen.

7. Der Arbeitskreis geht maßgeblich auf bestimmte vorgebrachte Wünsche ein und wertet bestimmte Modetendenzen auf literarischem Sektor kritisch aus. Das geschieht mit dem Ziel, eine möglichst wirksame und attraktive Arbeit zu gestalten.

Kommentieren Drucken Artikel versenden