d

Volksaufstand

Wie eine Stichflamme lodert der Aufruhr empor: mit Generalstreik, Massendemonstrationen und dem Sturm auf die Bastionen der Macht. Doch dann rollen sowjetische Panzer.
Zum Thema

Freie Wahlen!

Betrug am Wähler: Zur Abstimmung steht eine Einheitsliste der Nationalen Front. Was hat das Volk da zu entscheiden?
Zum Thema

Die Mauer muss weg!

Die Mauer teilt nicht nur eine ganze Stadt, sondern trennt auch Familien und Freunde.
Zum Thema

Hände weg von Prag!

Die blutige Niederschlagung des Prager Frühlings im August 1968 erschüttert in vielen Menschen den Glauben an einen demokratischen Sozialismus.
Zum Thema

Holt Biermann zurück!

An vielen Orten in der DDR machen vor allem junge Menschen ihrem Ärger über Wolf Biermanns Ausbürgerung Luft.
Zum Thema

Schwerter zu Pflugscharen!

Die Losung „Schwerter zu Pflugscharen“ taucht zunächst vor allem bei kirchlichen Friedensveranstaltungen auf. Ab 1981 gelangt sie als Aufnäher in die breite Öffentlichkeit und wird zum Protestsymbol.
Zum Thema

Menschenrechte

Ob Radioaktivität aus Tschernobyl, Bitteres aus Bitterfeld oder atomares Wettrüsten. Es gibt genügend Gründe, so nicht weiterleben zu wollen.
Zum Thema

Revolution

Im Herbst 1989 geht man an vielen Orten der DDR zuerst zum Friedensgebet in die Kirche und dann auf die Straße.
Zum Thema

Arbeiteralltag

Mitte Mai 1953 legt das Zentralkomitee der SED das Ziel fest, die Erhöhung der Arbeitsnormen um durchschnittlich zehn Prozent bis zum 1. Juni 1953 sicherzustellen. Überall beginnen nun die Vorbereitungen für eine solche Normenerhöhung. In den Betrieben werden Versammlungen der Gewerkschaft einberufen, auf denen die Funktionäre die Notwendigkeit der Normenerhöhung erklären sollen. Es kommt zu heftigen Diskussionen. Weiter...

Sturm auf SED und Stasi - Der 17. Juni 1953 in Görlitz

Das hat die kleine Stadt in der Lausitz noch nicht erlebt. Der Marktplatz ist voller Menschen. Das aufsässige Volk übernimmt die Macht. Weiter...

Aufstand in Workuta

Der sowjetische Lagerkomplex Workuta ist mit schätzungsweise 4.000 deutschen Inhaftierten eine der größten Lagerregionen im sowjetischen Gulag. Als die Häftlinge von Stalins Tod und dem Volksaufstand in der DDR erfahren, kommt es zum ersten Streik in einem der Kohleschächte. Weiter...

Orte der Opposition in der DDR

Wo fanden die Aktionen von DDR-Oppositionellen statt? Auf dieser Karte können Sie sich dazu geografisch orientieren. Weiter...

Achim Beyer

An den Geschwistern Scholl orientiert sich Achim Beyer, als er gegen die Unfreiheit in der DDR protestiert. Sein Protest richtet sich besonders gegen die Scheinwahlen von 1950. Weiter...

Roland Bude

Roland Bude überlebt die eisigen Winter im Lager von Workuta. Sein Vergehen, das ihn dort hingebracht hat: Als gewählter Vertreter im Rostocker Studentenrat hat er sich dafür eingesetzt, dass alle Studenten gleiche Rechte genießen können. Weiter...

Heinz Grünhagen

Heinz Grünhagen arbeitet als Brigadier bei der Bau-Union in Strausberg. Am 17. Juni 1953 wird er von seinen Kollegen in die Streikleitung gewählt. Weiter...

Thomas Ammer

Der neuerliche Wahlschwindel der SED im Oktober 1954 ist für Thomas Ammer und einige Mitschüler Anlass, aktiven Widerstand zu leisten. Sie stellen ein Plakat her und machen einen nächtlichen Ausflug zum Schießstand der GST. Weiter...