d

Arche Nova

Ab Mai 1988 erscheinende Untergrundzeitschrift des Grün-ökologischen Netzwerkes Arche. Bis Anfang 1990 erscheinen fünf Ausgaben, die zwischen 50 bis 100 Seiten stark sind.

Schwerpunktthemen sind: Umweltzerstörung im Chemiedreieck Halle-Bitterfeld, Waldsterben, Städteverfall, Energiepolitik und Massentierhaltung. Darüber hinaus werden auch Informationen aus den entstehenden Umweltbewegungen Osteuropas veröffentlicht. Als besonderer Erfolg gilt die Veröffentlichung eines Ministerratsbeschlusses zur Geheimhaltung von Umweltdaten 1988.

Quelle: Hans-Joachim Veen (Hg.), Lexikon. Opposition und Widerstand in der SED-Diktatur, Berlin, München 2000.


Kommentieren Drucken Artikel versenden