d

Der Elektriker Paul Othma ist einer der Redner auf der Massenkundgebung im Zentrum der Stadt und wird in das Streikkomitee gewählt.

Der Elektriker Paul Othma ist eine der markantesten Persönlichkeiten des 17. Juni 1953 in Bitterfeld. Auf der Massenkundgebung im Zentrum der Stadt ist er einer der Redner und wird in das Streikkomitee gewählt. Er ist bemüht, die sich spontan entladende...
Der Elektriker Paul Othma ist eine der markantesten Persönlichkeiten des 17. Juni 1953 in Bitterfeld. Auf der Massenkundgebung im Zentrum der Stadt ist er einer der Redner und wird in das Streikkomitee gewählt. Er ist bemüht, die sich spontan entladende Gewalt einzudämmen, und versucht, das Streikkomitee als neue Machtzentrale durchzusetzen. Am 20. Juni wird er verhaftet und als Rädelsführer zu zwölf Jahren Zuchthaus verurteilt. Als kranker Mann wird er 1964 aus der Haft entlassen. Das Bild zeigt Paul Othma zu Beginn der 1950er Jahre.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Privat

Kommentieren Drucken Artikel versenden