d

Sowjetische Willkür ohne Gnade: Herbert Belter wird hingerichtet.

Sowjetische Willkür ohne Gnade: Im Mai 1950 stellt Herbert Belter, Student der Volkswirtschaft, Kontakte zum RIAS her und erhält Flugblätter und Broschüren. An der Universität entwickelt sich daraufhin ein Netzwerk, in dem Kommilitonen die Informationen...
Sowjetische Willkür ohne Gnade: Im Mai 1950 stellt Herbert Belter, Student der Volkswirtschaft, Kontakte zum RIAS her und erhält Flugblätter und Broschüren. An der Universität entwickelt sich daraufhin ein Netzwerk, in dem Kommilitonen die Informationen an ihren Fakultäten weitergeben. In der Nacht zum 5. Oktober 1950 wird Herbert Belter bei einer Flugblattaktion verhaftet. Ein Sowjetisches Militärtribunal verurteilt ihn zum Tode. Herbert Belter wird im April 1951 in Moskau hingerichtet.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft (BStU-Kopie)

Kommentieren Drucken Artikel versenden